win-win-win-win-win-win – Situation in Strem! ⭐️

Mit den 6 O.K. Massivholz-Doppelhaushälften der OSG in Strem schaffen wir 6-fachen Gewinn – und das in rekordverdächtiger Bauzeit. 🏘
(Spoiler: dieser Beitrag ist der Längste in unserer Social Media Geschichte – weil auch dieses Wohnbau Projekt ein überaus Wichtiges für das gesamte Südburgenland ist.)
Auf den Bildern schön zu erkennen: im Hintergrund beim ersten errichteten Doppelhaus wird bereits die Fassade von der Firma Gober aufgetragen, beim zweiten werden gerade die Katzbeck Holz-Alu-Fenster montiert und für das dritte wurde bereits die Fundamentplatte errichtet.
Die ersten beiden der 6 glücklichen Familien können bald ihr neues klimaaktives Heim beziehen. 🔑
Das braucht exaktes Timing und kompetente Partner.
Letzte Woche versammelten sich die Beteiligten des Projektes und begutachteten ihren bisherigen Erfolg und der ist gewaltig! 🤩
Dieses Projekt ist ein 6-facher Gewinn für:
👉 die Gemeinde, da neue Einwohner nach Strem ziehen und somit Strem eine der wenigen Zuwanderungsgemeinden im Südburgenland ist.
👉 die Bewohner, da nicht nur die Zeit von der Entscheidung bis zum Einzug sehr kurz ist, sondern sie auch ein unvergleichliches Wohngefühl im ökologischen Holzbau erleben.
👉 Interessenten, da sie bereits jetzt live die tatsächliche Größe des Wohnhauses und die Qualität begutachten können.
👉 das Südburgenland: die gesamte Wertschöpfung bleibt in der Region.
👉 die beteiligten Firmen: Sie stammen allesamt aus der unmittelbaren Umgebung. Arbeiten zu Hause heißt: kurze Transportwege, die Arbeiter können jeden Abend zu ihren Familien nach Hause.
👉 unsere Umwelt: Sie ist langfristig wohl der größte Gewinner dieses Vorzeigeprojektes. Bei unserer Holzbauweise wird CO2 aus der Atmosphäre langfristig gebunden.
Statements unserer Projektbeteiligten:
💬 Bürgermeister Bernhard Deutsch:
„Unsere Gemeinde Strem verfolgt seit Jahren das Ziel der Nachhaltigkeit. Mit O.K. Energie Haus haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir dies auch im Bau umsetzen können. Wir freuen uns über die tolle Zusammenarbeit und blicken sehr positiv auf unsere zukünftigen Projekte, wie den 13 Einzelhäusern.“
💬 KommR Dr. Alfred Kollar, OSG:
„Mir ist die Zusammenarbeit mit unseren burgenländischen Unternehmen sehr wichtig und hier im Südburgenland ganz besonders! Wir können somit zur Stärkung der Wirtschaft und der Sicherung von Arbeitsplätzen wesentlich beitragen. Dieses Projekt ist das beste Beispiel dafür. Ausschließlich burgenländische Unternehmen werden für die Errichtung dieser Wohnanlage verantwortlich sein.“
💬 Daniela Katzbeck, Fa. Katzbeck:
„Ich möchte mich bei allen Projektbeteiligten herzlich bedanken! Ein besonderer Dank geht an die OSG und an O.K. Energie Haus! Wir freuen uns, bei diesem besonderen Projekt als regionaler Partner für Fenster und Türen dabei sein zu dürfen. Danke für die hervorragende Zusammenarbeit“
💬 OAR Josef Weinhofer, Gemeinde Strem:
„Dies ist wahrlich eine einzigartige Zusammenarbeit, freundlich, schnell und kompetent. Ich bin sehr begeistert.“
💬 Bettina Derkits BSc MSc, Gemeinde Strem:
„Die Gemeinde Strem, die OSG und O.K. Energie Haus haben einen gemeinsamen Weg gefunden, nicht nur 6 wunderschöne Wohnanlagen zu errichten, sondern auch der Abwanderung entgegenzuwirken und leistbares Wohnen zu schaffen.“
💬 Michael Oberfeichtner MBA, O.K. EnergieHaus:
„Das zukunftsweisende Projekt „Öko Village“ ist bereits jetzt ein voller Erfolg. Alle 6 Doppelhäuser sind bereits vergeben und die nächsten 13 Niedrigenergie Einzelhäuser sind eingereicht. Das Schönste ist aber die freudige Emotion zu sehen, wenn die Interessenten die wohngesunden Holzhäuser besichtigen.“
Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.