𝗪𝗮𝗿𝘂𝗺 𝗦𝗶𝗲 𝗶𝗺 𝗪𝗮𝗹𝗱 𝗯𝗮𝗱𝗲𝗻 𝘀𝗼𝗹𝗹𝘁𝗲𝗻…🛁🌲

Base-II, eine große Studie geführt von der Neuropsychologin Kühn, untersucht Bedingungen für ein gesundes Älterwerden und Faktoren die Stress vorbeugen können. Während ihren Untersuchungen stieß Frau Kühn auf eine Umgebung, die dem Gehirn besonders guttut: 𝗗𝗲𝗿 𝗪𝗔𝗟𝗗!🌳🍃
Diese Befunde waren dem Land der aufgehenden Sonne schon lange bekannt: 🇯🇵 𝗦𝗵𝗶𝗻𝗿𝗶𝗻 𝗬𝗼𝗸𝘂 – übersetzt Waldbaden spielt seit 1982 eine große Rolle. In Japan gibt es unter anderem den Forschungszweig Waldmedizin, die dortigen Ärzte verordnen Großstadtmenschen den Aufenthalt im Wald.
Die Nippon Medical School in Tokio ließ Versuchspersonen 3 Tage lang insgesamt 6 Stunden im Wald spazieren gehen. Das 👉 Ergebnis: Die Anzahl und Aktivität der natürlichen Killerzellen (diese sind ein wichtiger Teil des Immunsystems, welche körpereigene Zellen, die durch einen Virus oder Tumor entartet sind bekämpfen) erhöhten sich deutlich. Außerdem nahm die Konzentration der Stress-Botenstoffe Adrenalin und Noradrenalin stark ab.
Dieser Effekt hielt bis zu einer Woche nach dem Experiment an!😳
𝗪𝗮𝘀 𝗴𝗲𝗻𝗮𝘂 𝗶𝘀𝘁 𝗷𝗲𝘁𝘇𝘁 𝘀𝗼 𝗴𝗲𝘀𝘂𝗻𝗱 𝗮𝗺 𝗪𝗮𝗹𝗱? 🧐
Vor allem die 🌲ätherischen Öle der Bäume,🌲 die sich in der Luft lösen und durch die Atmung aufgenommen werden, sind der Grund. Das einfache Einatmen der Waldluft reicht um sein Immunsystem zu stärken und Stress abzubauen. 👃🌿
Das beste daran: ❗️𝗱𝗲𝗻 𝗴𝗹𝗲𝗶𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗘𝗳𝗳𝗲𝗸𝘁 𝗲𝗿𝗹𝗲𝗯𝘁 𝗺𝗮𝗻 𝗶𝗻 𝗲𝗶𝗻𝗲𝗺 𝗢.𝗞. 𝗘𝗻𝗲𝗿𝗴𝗶𝗲 𝗛𝗮𝘂𝘀❗️ Da der Rohstoff unserer Häuser praktisch aus „Wald“ besteht. Bereits mehrere Studien haben bewiesen, dass das Leben in einem Holzhaus sehr viele positive Effekte auf die Gesundheit der Bewohner hat! 🤩
Also an alle die noch kein O.K. Haus haben und jene die sich einen extra Immunboost holen wollen – ab in den Wald und ein schönes Bad nehmen wie es unsere Jessica schon großartig vormacht.😆
Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.